13. April 2024

Um es gleich schon vorwegzunehmen

der Titel dieses Blog-Artikels hat nichts mit Luxus oder aber den individuellen finanziellen Möglichkeiten und Ressourcen zu tun. Sondern es geht vielmehr um die innere und die äußere Schönheit, die im Gleichklang schwingen darf. 

Dadurch, dass wir unser Leben ganz nach uns, unseren Bedürfnissen und Ressourcen ausrichten. Um es darauffolgend in dieser angestrebten Manier möglichst freudvoll, aber auch mit einer großen Portion an Flexibilität wie auch herzbasiert in die besagte Richtung zu lenken.

Dies setzt voraus, dass wir uns zuerst bewusst werden dürfen, was wir denn tatsächlich in unserem Leben sehen möchten. Ebenso bedingt es zu erforschen, was uns wahrhaftig gut bekommt und wie wir uns letztlich derweil auch gerne fühlen möchten. Und zu guter Letzt, wie diese individuelle, ganz personenbezogene und sehr persönliche Gestaltung denn als Ganzes daherkommen soll, damit sie uns auch gut bekommt und uns mit denselben Gefühlen zu beglücken vermag, in denen wir uns gerne wiederfinden möchten. 

Dies bedingt vorab eine gute Dosis an Selbsterkenntnis und Innenschau – damit wir mit dem Ergebnis schlussendlich auch zufrieden sind und uns dieses mit Freude als auch mit Sinnhaftigkeit sowie einer großen Portion an purer Lebens-Energie zu erfüllen vermag.

Nun mag man sich vielleicht überaus berechtigt fragen, wie wir denn auch sicher sein können, dass das Endprodukt dem entspricht, wonach unser Herz sich sehnt. Eine gute und außerdem sehr sinnvolle Frage! 

In der Tat ist die besagte Antwort in der eigenen Gefühlswelt zu erforschen – indem wir unseren Emotionen die notwendige Aufmerksamkeit bescheren, um wahrheitsgetreu herauszufinden, was uns denn wahrlich zu erheben sowie Kraft zu spenden vermag als auch Freude und Lebensenergie schenkt. Und in der Umkehr, was hingegen eher das Gegenteil bewirkt – in diesem Falle Energieverlust verursacht und ungute Gefühle in uns entfachen lässt.

Dies setzt ein gutes Gespür für uns und unser Dasein voraus, sodass wir wieder vermehrt lernen dürfen, auf unseren Körper und dessen Botschaften zu achten und ihnen ebenso die notwendige Beachtung als auch Aufmerksamkeit zu schenken – anstatt nur zu funktionieren und etwas hinterherzurennen, was längst ausgedient hat und uns auch nicht mehr entspricht noch länger guttut.

Wir selbst sind die 

 Schöpfer 

unseres eigenen 

Schicksals.

Ja, im Funktionieren sind wir oftmals ganz gut unterwegs. Im Gefühleunterdrücken ebenso. Doch Gefühle sind immens wichtig für ein erfülltes und glückliches Dasein. Sie erneut wahrzunehmen und deuten zu lernen, wahrlich unentbehrlich. Das angestrebte Ziel ist ein Zustand, in dem unser Körper als auch der Geist sowie die Seele in Harmonie sind und im Gleichklang schwingen.

Voraussetzung hierfür ist eine regelmäßige Innenschau. Ein Sich-Rückverbinden mit sich und seinem Körper, aber auch mit seinem Herzen. Damit wir erneut ein Gespür dafür entwickeln können, was wir in der Tat bedürfen, damit wir uns wohl mit uns und in unserem Dasein fühlen können.

Der Titel dieses aktuellen Blog-Artikels bezieht sich auf das ganze Leben. Nicht nur auf Teilbereiche. Die gesamte Lebensgestaltung gilt es mit einzubeziehen. Sie soll sich als Rundumpaket stimmig anfühlen und uns auf allen Ebenen wohl bekommen.  

Ansonsten stinkt es eher nach einem faulen Kompromiss, den wir im Vorfeld wissentlich oder auch unbewusst eingegangen sind. Diese fühlen sich bekannterweise alles andere als gut und erhebend an. Sie sind vielmehr in der Sparte der Enge, der Schwere und Ohnmächtigkeit ansässig. 

Lernen wir demzufolge erneut zu fühlen – um zu erkennen, was uns tatsächlich gut bekommt, denn die Sprache unseres Körpers als auch unseres Herzens trügt nie. Wir sollten ihr nur lauschen und ihr ebenso die nötige Aufmerksamkeit schenken, anstatt sie weiter gekonnt zu übergehen, weil wir nun vielleicht gerade keine Zeit oder keine Lust dazu haben, uns mit uns und unserer Innenwelt zu beschäftigen, oder aber es vielleicht auch gar nicht wollen. Was auch absolut in Ordnung ist. 

Vielmehr geht es darum, sich stets bewusst zu sein, dass nur wir selbst für unser schönes Zuhause, namentlich unseren Körper, als auch den Geist und die Seele und damit auch für ein erfülltes und glückliches Leben zuständig sind. Nicht das Außen noch die Umstände. Nur wir. So sollten wir stets weise und zum Wohle unser als auch aller anderen handeln. 

LICHTVOLLER IMPULS

Wir selbst sind die Schöpfer unseres eigenen Schicksals und wir selbst wählen, was wir in unserem Leben sehen und wie wir uns derweil fühlen möchten.  

Daher gilt es, sich seiner Lebensgestaltung als auch seiner Gedanken sowie Innenwelt stets bewusst zu sein. Denn die Antwort lässt meist nicht lange auf sich warten – in der Form des Lebens.

Copyright © 2024 Barbara Michaela Tanner. All rights reserved.

Weitere Artikel

13/06/2024  
Dem inneren Kompass folgen
13/05/2024  
Eine Portion Müßiggang

Ich freue mich, meine Welt mit Ihnen zu teilen!

Mit dem Eintrag in meinen Inspirations-Letter sind Sie immer gut über mich, mein Wirken als auch meine Bücher informiert und erhalten zudem wertvolle Impulse als auch Inspiration.